Heizöl-Lexikon

Preise

Welcher Preis kommt zur Abrechnung? Der zum Bestellzeitpunkt oder der aktuelle Preis am Liefertag?

Selbstverständlich werden Sie zu dem Preis beliefert, den wir am Tag der Bestellung mit Ihnen vereinbart haben. Egal ob die Preise steigen oder fallen, wir garantieren Ihnen den vereinbarten Preis, erwarten aber auch von Ihnen, dass Sie die bestellte Lieferung zu den vereinbarten Preiskonditionen abnehmen, da wir die Ware gleichzeitig mit Ihrem Kauf zum aktuellen Tagespreis bei unseren Vorlieferanten einkaufen.

Warum sind Ihre Preise so günstig?

Als ein markenunabhängiger Mineralölhändler in NRW nutzen wir die Möglichkeit frei in unseren Einkaufsentscheidungen zu sein. Die Menge unseres täglichen Einkaufsvolumens ermöglicht es uns, Ihnen Markenqualität zu günstigen Preisen anzubieten.

Qualität

Darf Standard Heizöl EL mit Spar- und Umwelt-Heizöl EL vermischt werden?

Eine Vermischung aller am deutschen Markt erhältlichen Heizölsorten ist jederzeit völlig bedenkenlos möglich.

Lieferung

Was passiert, wenn die Liefermenge von der Bestellmenge (stark) abweicht?

Niemand kann exakt vorhersagen, wie viel Liter tatsächlich in den Tank passen. Eine geringfügige Abweichung wird deshalb von uns toleriert. Bei größeren Abweichungen nach unten, sind wir berechtigt, den Preis aus der Preisstaffel für die tatsächlich abgenommene Liefermenge zu berechnen (siehe auch Lieferungs- und Zahlungsbedingungen).

Wie lange dauert in der Regel die Lieferung?

Durch unseren großen Furhpark ist es gewöhnlich möglich, Sie innerhalb von zwei bis vier Arbeitstagen zu beliefern. In sehr eiligen Fällen ist oft auch eine Lieferung innerhalb von 24 Stunden möglich. Dies muss aber vorher mit uns abgestimmt werden. In sehr nachfragestarken Zeiten kann es aber in Ausnahmefällen auch zu längeren Lieferzeiten kommen.

Wie ist eine Abladestelle definiert und wieweit dürfen diese max. auseinanderliegen?

Der Hauptaufwand bei der Betankung liegt bei der Überprüfung der Tankanlage, dem Ab- und Aufrollen, sowie dem Anschluss des Schlauches. Eine weitere Abladestelle liegt deshalb dann vor, wenn ein separater Tank in einem separaten Raum betankt werden muss. Sind die Abladestellen mehr als 5 bis 10 km voneinander entfernt, kann dies nicht mehr als sog. Sammelbestellung gewertet werden - hier müsste einzeln bestellt werden.

Welche Schlauchlänge haben die Auslieferungsfahrzeuge?

In der Regel sind die Tankwagen mit rund 40 Meter Schlauchlänge ausgestattet. Wenn Sie der Meinung sind, dass dies in Ihrem Fall nicht ausreichen könnte und ein längerer Schlauch von Nöten wäre, dann teilen Sie uns das bei Ihrer Bestellung bitte mit. Die maximale Schlauchlänge einzelner Fahrzeuge von uns beträgt 60 Meter.

Sonstige Fragen

Warum und wann sollte man eine Tankreinigung durchführen?

Heizöl unterliegt bei der Lagerung einem natürlichen Alterungsprozess, der durch Lichteinwirkung beschleunigt wird. Daher empfiehlt es sich, von Zeit zu Zeit eine Tankreinigung vorzunehmen, um Brennerstörungen durch verunreinigtes und überlagertes Heizöl zu vermeiden. Wann eine Tankreinigung erforderlich wird, ist in der Praxis sehr unterschiedlich. Der Zeitraum kann zwischen ca. 5 und 25 Jahren betragen. Ist der Tank vor Lichteinwirkung und äußeren Verschmutzungseinflüssen geschützt und wird ausschließlich Qualitätsöl nach DIN 51 603-1 getankt, wird ein Intervall von ca. 10 Jahren empfohlen. Insbesondere bei der Verwendung von Premium Heizöl sollten Alterungssedimente so gut wie gar nicht erst entstehen.

Der Begriff Tankreinigung bezeichnet eine Reihe von Tätigkeiten zur Wartung und Inspektion der Tankanlage, die durch eine Fachfirma ausgeführt wird. Dabei wird zunächst das noch im Tank befindliche Restöl mit einem entsprechenden Fahrzeug abgepumpt. So werden Alterungssedimente und eventuell vorhandene Wasserschlamm-Ablagerungen aus dem Heizöltank entfernt. Je nach Zugangsmöglichkeit wir der leere Tank anschließend manuell gereinigt und getrocknet. So lassen sich alle Rückstände von den Tankinnenwänden entfernen und der Tank kann zuverlässig auf Korrosion überprüft werden. Zur Wartung und Inspektion im Rahmen der Tankreinigung gehört auch die Überprüfung sämtlicher Zubehörteile der Tankanlage, wie z.B. Filter und Grenzwertgeber. Hierfür hat der Betreiber der Heizungsanlage (Eigentümer, Mieter) Sorge zu tragen. Am Ende der Wartungsarbeit wird ein Tankzustandsbericht erstellt.

Erhält bei Sammelbestellungen jeder Teilnehmer eine eigene Rechnung?

Ja.

Sind Sammelbestellungen immer sinnvoll?

Bis zu einer Menge von 10.000 bis 20.000 Liter und ca. 3 bis 5 Abladestellen sind Sammelbestellungen sicher eine gute Möglichkeit, noch einen etwas günstigeren Preis zu erzielen. Die Einsparung werden dabei hauptsächlich in unserer Logistik erzielt.
Sobald jedoch diese Mengen, die in der Regel einen Tankwagen komplett füllen, überschritten werden, ist kaum ein weiterer Einspareffekt zu erzielen, da eine erneute Anfahrt wieder die selben Kosten verursacht. Der erhöhte Aufwand und die schwindende Flexibilität stehen hier also in keinem Verhältnis zu den kaum erwähnenswerten Einsparungen.
Am meisten lässt sich immer noch sparen, wenn man schnell und flexibel auf rasche Preisänderungen reagieren kann und so durch die Wahl des richtigen Kaufzeitpunktes profitiert. Dies ist in der Gruppe sicher nicht immer möglich.

Besteht beim Heizölkauf ein Widerrufsrecht?

Der telefonisch geschlossene Heizöl-Kaufvertrag ist bindend und hat Gültigkeit zum vereinbarten Preis, der Heizölkunde hat kein Widerrufsrecht.

Auch bei sinkenden Heizölpreisen kauft der Heizölhändler im Anschluss an den mit seinem Kunden telefonisch geschlossenen Kaufvertrag die entsprechende Menge zum entsprechenden Tagespreis bei seinem Vorlieferanten ein. Der Heizölhändler profitiert also selbst auch nicht vom fallenden Heizölpreis. Denn nur durch eigenen Deckungskauf am selben Tag kann der Händler sicher sein, dass die eigene Kalkulation zur Deckung aller Kosten von Heizöleinkauf, Tankwagenfahrt, Büro etc. auch aufgehen wird, die schwankenden Preise wären sonst der Ruin für den Heizölhändler.

Zu dieser Thematik gibt es ein Gerichtsurteil, das hierzu klar Position bezieht. Das Landgericht Duisburg hat am 22. Mai 2007 durch rechtskräftiges Urteil (Aktenzeichen 6O 408/06) entschieden, dass auch für private Verbraucher beim Heizölkauf kein Fernabsatz-Widerrufsrecht besteht.

Das Gericht begründet sein Urteil mit § 312d Abs. 4 Ziffer 6 BGB.
Es hat am 22. Mai 2007 folgende Argumentationslinie formuliert:
Der Ölpreis unterliegt erheblichen Schwankungen auf den Finanzmärkten, die durch den Heizölhändler in keiner Weise zu beeinflussen sind. Diese können innerhalb kürzester Zeit auftreten. In einem solchen Fall übernehmen beide Parteien (also Heizölkunde und Heizölhändler) das Risiko, dass sich ihre Einschätzung der Preisentwicklung im nachhinein als fehlerhaft erweisen könnte. Ein Widerrufsrecht würde dieses Risiko während der Widerrufsfrist einseitig dem Unternehmer aufbürden, das ist nicht gerechtfertigt und vom Gesetz ausdrücklich nicht gewollt.